Zum Inhalt springen

News

Bestandserhebung 2018

Noch bis zum 28.02. ist die Bestandserhebung möglich!

Die Bestandserhebung ist ein zentrales Element im organisierten Sport, doch was macht sie so wichtig?

Einerseits hilft sie, stets die Statistiken rund um die Entwicklung im Sport aktuell zu halten. Des Weiteren ist sie eine Voraussetzung für die Inanspruchnahme von Förder- und Unterstützungsleistungen des Landessportbundes NRW.

Nicht zu vergessen ist es für den Kreissportbund wichtig, stets die aktuellsten Mitgliederzahlen und Bankverbindungen vorliegen zu haben. Die Mitgliederzahlen sind beispielsweise ausschlaggebend für die Anzahl der Stimmen, die ein Verein bei der Mitgliederversammlung erhält, sowie für die Höhe der Fördermittel. 

Die Bestandsdaten können ausschließlich von den Vereinen selbst eingetragen werden!

 

Was ist überhaupt die Bestandserhebung, und was muss ich dabei beachten?

In der Bestandserhebung werden die Mitglieder nach Geburtsjahrgängen in der Vereinsdatenbank des Landessportbundes NRW eingetragen. Somit wird die Mitgliederzahl aktuell gehalten. Ebenso werden wichtige Informationen von den Vereinen hinterlegt, wie beispielsweise die aktuelle Bankverbindung, welche für Fördermittel wichtig ist, oder Ansprechpartner für u.a. Jugendarbeit.

Dies erleichtert die Kommunikation zwischen dem Kreis- und Landessportbund und den Vereinen.

Was bei der Bestandserhebung zu beachten ist, ist ausführlich hier erklärt!

 

Die Bestandserhebung für das Jahr 2018 ist noch bis zum 28. Februar 2018 möglich!

 

Weiter zur Bestandserhebung!