Zum Inhalt springen

News

Vereinssport in Coronazeiten - Orientierungshilfe

Ab Montag, 15.06.2020 gibt es erneut weitere Öffnungsmöglichkeiten für den Sport!

Mit dem 15.06.2020 erhält die neue Fassung der Coronaschutzverordnung (CoronaSchVo) Gültigkeit. Sie eröffnet dem Sport in NRW neue Möglichkeiten, überträgt den Vereinen und Verbänden jedoch zunehmend Verantwortung für die ordnungsgemäße und verantwortungsvolle Umsetzung der Vorgaben.

Die wesentlichen Änderungen

Ab dem 15.06.2020

- Ist nicht - kontaktfreier Sport mit bis zu 30 Personen im Freien erlaubt

- Ist nicht-kontaktfreier Sport mit bis zu 10 Personen auch drinnen erlaubt

- Sind sportliche Wettbewerbe mit bis zu 30 Personen im Freien erlaubt (Achtung: Hygiene- und Infektionsschutzkonzepte erforderlich! Rückverfolgbarkeit sicherstellen!)

- Sind sportliche Wettbewerbe mit bis zu 10 Personen in geschlossenen Räumen und Hallen wieder zulässig (Achtung: Hygiene- und Infektionsschutzkonzepte erforderlich! Rückverfolgbarkeit sicherstellen!)

- Tanzsportvereine dürfen somit auch wieder aktiv werden

- In der Anlage „Hygiene- und Infektionsschutzstandards“ zur CoronaSchVO ist auch der Betrieb von Billard-Tischen wieder zulässig

Weitere Informationen sowie eine aktualisierte Übersicht zur Frage, welcher Sportbetrieb möglich ist, erhalten sie hier.